Absolution:
Wie man eine Sünde überlebt

PDF-Leseprobe

 
Erschienen: eBook: 28. Februar 2016 / TB: 22. März 2016
Genre: Urban Fantasy
Seitenzahl: 224
Cover: Juliane Schneeweiss
Lektorat: Mag. Maria Ankowitscht
 
Format:
e-Book: mobi, epub
Taschenbuch: 13,3 x 2,4 x 20,3 cm
 
Preis:
e-Book (EUR 4,99)
Taschenbuch (EUR 12,95)
 
ISBN:
e-Book: 978-3-906829-13-5
Taschenbuch: 978-3-906829-12-8

absolution full

Kaufen:
 
Inhalt:
Fantasy  Erotik
 
Altersempfehlung:
17

Klappentext:

Mein Name ist Sixten. Ich denke, ich war ein durchschnittlicher Absteiger: unterbezahlt, launisch und auf das Leben und die ach so verkommene Welt schlecht zu sprechen. Da war mein kleines Drogenproblem, diese nervenaufreibenden Sitzungen bei Doktor Mattson und mein Kumpel Nils, der seit der Grundschule nicht gelernt hat, länger als zehn Stunden sauer auf mich zu sein.
Summa summarum war mein Leben Mist, aber unkompliziert genug, um den Pessimismus in die tägliche Routine einfließen zu lassen.
Ich hätte genau so weitergemacht, wäre nicht alles plötzlich unwirklich geworden.
Auf einmal soll ich ein Todsünder sein und der Sklave eines Dämons werden – das behauptet zumindest die sprechende Katze, die will, dass ich sie Meisterin nenne.
Vielleicht habe ich auch einfach Wahnvorstellungen von der Kokserei bekommen. So oder so, mein Leben braucht eine Kehrtwende.
Dann muss ich mich eben damit abfinden, dass es Himmel und Hölle gibt, auch wenn ich bisher Atheist war. Ich war ja auch ein gefühlskaltes Arschloch und finde mich jetzt damit ab, dass ich die Dämonen-Katze, die meine Seele verschachern will, irgendwie mag. Einer von uns wird trotzdem verlieren.
Am Ende bin ich vielleicht tot, verrückt oder clean, aber das müsst ihr schon selbst herausfinden.
   

Das sagen unsere Sternensand-Blogger über das Buch:

  • Sterne “Absolution” hat mir sehr gut gefallen und war für mich eine neue Erfahrung. Hätte man mich vorher gefragt, ob es eine gute Idee ist einen Junkie als Protagonisten auszuwählen, ich hätte mit Nein geantwortet. Wie ich mich doch getäuscht habe! Sixtens zynische Art und sein schwarzer Humor haben es mir einfach gemacht, ihn zu mögen. 4/5 Sterne (Bücherleser)
  • Sterne Am Anfang habe ich mich ein wenig schwer getan in die Geschichte einzutauchen. Sixten ist ein nicht ganz einfacher junger Mann, eigentlich ist er dauerhaft Stoned. Wenn er nicht gerade in die Sitzung mit seinem Psycho Doc muss, die ihn mehr als nerven. Doch die Story ändert sich in eine Richtung die ich so nicht erwartet habe. 5/5 Sterne (Eine Bücherwelt)
  • Sterne Der Hauptprotagonist Sixten war mir auf seine vertrete und verkorkste Weise, sofort sympatisch. Man merkt schnell das hinter seiner Fassade noch viel mehr steckt! Dieses Zusammenspiel verleiht ihm das gewisse Etwas, ihn sofort zu mögen! 5/5 Sterne (Eine Leidenschaft für Bücher)
  • Sterne Diese Geschichte ist in jeder Hinsicht mehr, als ich erwartet hatte. Im Grunde sehr traurig zeigt sie viel tiefe, berührt und regt zum nachdenken an. Aber man kann eben auch herzlich lachen. Zu Anfang konnte ich überhaupt nicht erahnen in welche Richtung sich das alles entwickeln würde, um so spannender war es zu sehen, wo es einen hinführt. Ich hatte tolle Lesestunden :) Jasmin Romana Welsch hat einen tollen Schreibstil und bietet einem was neues :) Sowas mag ich ♥ 4/5 Sterne (Lina's Büchertraumwelt)
  • Sterne Eigentlich ist die Story mit Dämonen und Engeln nichts neues, diese hat man schon oft gelesen aber eines kann ich versprechen, trotz diesem weit verbreitetem Thema ist dieses Buch etwas ganz anderes, absolut neues und unbekanntes, das einfach Spaß zu macht! 5/5 Sterne (Liza's Bücherwelt)
  • Sterne Insgesamt gesehen ist „Absolution: Wie man eine Sünde überlebt“ von Jasmin Romana Welsch ein Roman, der irgendwie anders ist. Ein etwas merkwürdiger Protagonist, ein locker zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die mich zunächst ratlos gemacht hat, dann aber immer mehr für sich gewinnen konnte, haben mir hier sehr unterhaltsame Lesestunden beschert. Durchaus lesenswert! 4/5 Sterne (Manjas Buchregal)
  • Sterne "Absolution - Wie mein eine Sünde überlebt" ist ein ungewöhnliches Fantasy-Jugendbuch, das mit vielen unvorhersehbaren Wendungen überrascht. Leider konnte mich das Buch nicht von Beginn an überzeugen. Ich habe etwas gebraucht, um in die Story hineinzukommen. Einmal in der Geschichte angekommen, konnte mich das Buch aber bis zur letzten Seite fesseln. 4/5 Sterne (Selection Books)
  • Sterne Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Geschichte ist etwas ungewöhnlich für einen Fantasyroman. Der untypische Einstieg ist ein toller Schachzug.  Ich konnte nicht sofort erkennen, dass es ein Fantasyroman ist. Interessant war wie die Autorin die Fantasy- elemente in die Story eingeschrieben hat. 5/5 Sterne (Thoras Bücherecke)
  • Sterne Die Geschichte rund um Sixten ist ganz anders als alles, was ich bisher gelesen habe. Anfänglich denkt man dass es sich um ein Jugenddrama handelt. Sixten ist drogenabhängig, pessimistisch und hat keine Hoffnung mehr, dass sich sein Leben irgendwann einmal bessern wird. Als dann plötzlich eine sprechende Katze auftaucht, die Sixten offeriert, dass er bald der Sklave eines Dämons sein wird, weil er ein Sünder ist, dachte ich zuerst, dass das vielleicht eine Wahnvorstellung wegen seines Drogenkonsums ist. Aber nein! Das Buch entwickelt sich tatsächlich in wahnsinnig verzwickte und düstere Fantasygeschichte. 4/5 Sterne (Yvi's kleine Wunderwelt)