Countdown to Noah 1:
Gegen Bestien

PDF-Leseprobe

 
ET: 17. September 2017
Genre: Fantasy (Dystopie)
Seitenzahl: 300
Cover: Nicole Böhm
Lektorat: Martina König
 
Format:
e-Book: mobi, epub
Taschenbuch: 13,3 x 2,4 x 20,3 cm
 
Preis:
e-Book (EUR 6,99)
Taschenbuch (EUR 12,95)
 
ISBN:
e-Book: 978-3-906829-50-0
Taschenbuch: 978-3-906829-51-7
CtN1 full
 
Kaufen:

       Im Verlagsshop (signiert)Amazon | Thalia | Weltbild

Inhalt:
Romantik  Fantasy
 
Altersempfehlung:
12
 
Klappentext:
In einer Welt, in der Menschen zu wilden Bestien – sogenannten Noahs – mutieren, zählt für die siebzehnjährige Cassidy nur, ihre kranke Schwester zu beschützen. Als sie dabei von einem Noah gebissen wird, bleiben ihr noch genau dreißig Tage, eh sie selbst zu einem Monster wird. Nur mit der Hilfe des Rebellen Daniel hat sie eine Chance, rechtzeitig Medizin zu beschaffen. Aber wer hilft schon einer tickenden Zeitbombe, deren kleinste Berührung zur eigenen Ansteckung führen kann?
   

Das sagen unsere Sternensand-Blogger über das Buch:

Sterne Für mich ist „Countdown to Noah“ eine unheimlich spannende und mitreißende Dystopie, die man gar nicht mehr aus der Hand legen kann. Von der ersten bis zur letzten Seite wird man in den Bann der Geschichte gezogen und kann gar nicht anders, als sie einfach grandios zu finden. 5/5 Sterne (Lila Bücherwelten)
Sterne »Countdown to Noah – Gegen Bestien« zu lesen war ein Sog in einen Strudel aus verschiedensten Gefühlen und Emotionen. Es war von Anfang bis zum Ende spannend, lebendig, nervenaufreibend aber Dank Cassy auch immer mit einem Schuss Sarkasmus und Witz versehen. Wer eine hochexplosive Mischung aus den verschiedensten Gefühlen beim Lesen zu schätzen weiß, es spannend  bis nervenaufreibend mag und sich einen Schuss Romantik in einer postapokalyptischen Atmosphäre vorstellen kann, dem kann ich guten Gewissens »Countdown to Noah – Gegen Bestien« von Fanny Bechert empfehlen. 5/5 Sterne + Highlight (Bücherleser)
Sterne Fanny Bechert kann auch Dystopien! Das beweist sie mit ihrem neuen Reihen-Auftakt „Countdown to Noah“, der von der Grundidee her an die Serie „The Walking Death“ erinnert. Der Cliffhanger am Ende lässt Böses erahnen und ich freue mich schon darauf zu erfahren, wie es mit Cassidy und der Noah in ihr weitergeht. 5/5 Sterne (Selection Books)
Sterne Besonders gut gefallen hat mir hier auch, dass man bei Fannys Dystopie, auch die Sicht und Gedanken der Bestie live miterlebt. Ich kannte es aus anderen Dystopien (mit "Zombies") oder "Gruselabschlachtzombiefilmen" immer nur aus der Sicht der Menschen, die versuchen sich zu retten und eben fliehen, sich verstecken und tun, was in so einer Situation getan werden muss. Nie jedoch aus der Sicht so einer Bestie. Doch hier bekommt man ganz intensive Einblicke. Denn je näher Cassy der Vollendung der 30 Tage kommt, desto mehr und mehr kommt der Noah in ihr durch. [...] Diesen Zwiespalt fand ich herausragend gut gemacht 5/5 Sterne (Lina's Büchertraumwelt)
Sterne Fanny Bechert ist mit dieser Geschichte ein sehr schöner und vor allem spannender erster Teil einer Diologie gelungen, der auch mit Überraschungen punkten kann. Mit einer Protagonistin, die man nach und nach ins Herz schließt, obwohl man schon weiß, dass sie eigentlich verloren ist. Die Ideen der Autorin haben das Buch für mich zu einem tollen Leseerlebnis werden lassen, der kaum einen Wunsch offen lässt. Die Geschichte spitzt sich gegen Ende mehr und mehr zu, man möchte direkt weiterlesen und erfahren wie die Geschichte um Cassidy enden wird. 5/5 Sterne (Katjas Bücherwelt)
Sterne Mit „Countdown to Noah“ beweist die Autorin Fanny Bechert, dass sie ihren bildlichen Schreibstil auch in anderen Genres einsetzen kann und den Leser damit tief in ihre Geschichte hineinzieht. Mir liefen jedenfalls immer wieder Schauer über den Rücken und des Öfteren musste ich feststellen, dass ich plötzlich die Luft angehalten hatte, so grauenvoll und doch spannend waren die Ereignisse. Wenn ich nicht schon ein totaler Fan dieses Genres wäre, hätte mich Fanny Bechert bestimmt dazu gemacht, denn hier stimmt einfach alles: Story, Schreibstil, Worldbuilding, Protagonisten. Unbedingt lesen und selbst Fan werden. 5/5 Sterne (Süchtig nach Büchern)
Sterne Wundervoller Roman mit einem tollen Thema. Fanny Bechert hat zwei sehr starke Protagonisten erschaffen. Die Story ist sehr spannend und durchwegs rasant. Das Buch hat sich für mich zu einem kleinen Schlafräuber entwickelt. Ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich freue mich schon sehr auf den 2. Band. 5/5 Sterne (Thoras Bücherecke)
Sterne "Gegen Bestien" ist ein klasse Reihenauftakt, der mich richtig gefesselt hat. Die Story ist spannend und die Protagonisten mag ich sehr! 5/5 Sterne (Lesenliebenträumen)
Sterne Kurz gesagt ist „Countdown to Noah: Gegen Bestien“ von Fanny Bechert ein Dilogieauftakt, der mich wirklich mitgerissen hat. Detailliert beschriebene glaubhaft Charaktere, ein flüssig und bildgewaltiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend, geheimnisvoll und absolut fesselnd empfand, haben mich begeistert, wunderbar unterhalten und machen unheimlich Lust auf den zweiten Teil. Uneingeschränkt zu empfehlen! 5/5 Sterne (Manjas Buchregal)
Sterne Wer eine Dystopie lesen möchte, die nah an der unseren Welt gebaut ist, wer sich von dem bittersüßen Schmerz der Liebe und Freundschaft, der Anspannung und Angst mitreißen lassen will, sollte dieses Buch unbedingt lesen, denn wieder ein Mal hat es Fanny geschafft eine so unfassbar geniale Welt zu erschaffen und den Weg der Reise in einer Karte festzuhalten - was mir übrigens richtig gut gefallen hat -, die es in sich hat. 5/5 Sterne (Fuchsias Weltenecho)
Sterne Als Fazit sage ich euch: Kauft dieses Buch, lest es selbst und überzeugt euch selbst von diesem echt gigantischen Dilogie Auftakt! Fanny erschuf, mit ihrem flüssig-düsteren Schreibstil, eine düstere Atmosphäre, die einen direkt mitten ins Geschehen schleudert. Dieses Buch ist auf jeden Fall für jeden Fantasy und Dystopie Fan etwas, denn diese Geschichte ist einfach so aufgebaut, dass sie den Leser umhauen wird! 5/5 Sterne (Bücherfarben)
Sterne Ich.Will.Mehr. Diese für mich komplett neuartige Dystopie, die Geschwisterliebe dieses Buches, die Gefühlswelt und wie sie herübergebracht wird trotz der ständig angespannten Stimmung und die einfach passenden Unterhaltungen zwischen den Protagonisten sind so einzigartig toll umgesetzt, das ich im handumdrehen mit dem Buch durch war! Ich kann es nicht erwarten die Fortsetung zu lesen, denn es ist einfach fantastisch! Leider war das Buch viel zu schnell ausgelesen. Ich empfehle es aus tiefstem Herzen und hatte ich bisher kein Jahreshighlight 2017, so habe ich es nun gefunden! 5/5 Sterne (Lizas Bücherwelt)